Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.05.2019
Briefwahl annulliert – CDU-Kandidatin auf Wahlunterlagen vergessen
Auf den Wahlunterlagen zur Kommunalwahl am 26. Mai haben sich beträchtliche Fehler eingeschlichen. Im Wahlkreis 3 (Mittelstadt) wurde auf der Liste der CDU eine Kandidatin vergessen. Der Hinweis an die hiesige Wahlleitung kam aus den Reihen der CDU selbst. Nicht die erste Panne – Im Wahlkreis 5 (Oranienburg-Süd, Lehnitz) wurden bereits zuvor Mängel bei den personengebundenen Daten beanstandet. Hier hat man zum Beispiel die Spitzenkandidatin der CDU kurzerhand um 11 Jahre älter gemacht.
Außerordentliche Fehler - Briefwahl im Wahlkreis 3 (Mittelstadt) annuliert
Oranienburg -

Nicole Walter-Mundt, Vorsitzende der CDU Oranienburg erklärt: „Die Mängel auf den Wahlunterlagen sind beträchtlich. Da auch in Oranienburg immer mehr Menschen die Möglichkeit der Briefwahl nutzen, werden diese Fehler womöglich erheblichen Einfluss auf den Wahlausgang nehmen. Wir fordern die Wahlleitung und das Dezernat von Frau Rose umgehend auf, sämtliche Wahlunterlagen auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Wir fordern vollständige Transparenz und eine öffentliche Aufklärung des Sachverhalts.“

Die bereits eingeschickten Briefwahlunterlagen für den Wahlkreis 3 (Mittelstadt) wurden unterdessen annulliert. Gemäß den Aussagen der Stadtwahlleiterin Sylvia Holm erfolgt nun ein sofortiger Nachdruck der Stimmzettel für den Wahlkreis. Diese sollen noch in dieser Woche geliefert werden. Die Antragsteller für Briefwahlunterlagen sollen informiert werden und erhalten neue Unterlagen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine