Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.10.2019
Jedes Jahr ein neuer Spielplatz
Jährlich 250.000 Euro sind für den Bau neuer Spielplätze in Oranienburg vorgesehen. Das konnte die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung in der letzten Legislatur durchsetzen. Gut angelegtes Geld, wie sich heute bei der offiziellen Eröffnung des Spielplatzes auf der Angerwiese zeigte.
Der neue Spielplatz auf der Angerwiese: Finanzdezernent Christoph Schmidt-Jansa (CDU) und Nicole Walter-Mundt, Vorsitzende der CDU Oranienburg, machten es möglich, Foto: Howe/Günther
Die CDU-Stadtverordnete Nicole Walter-Mundt sagt: „Als kleines Kind bin ich zum Spielen häufig rüber zur Angerwiese. Zusammen mit den Nachbarskindern und mit Buddeleimer und Schippe bewaffnet, begann ich von dort aus unsere kleine ‚Welt‘ zu erkunden. Dass dort heute wieder ein richtiger Spielplatzsteht, freut mich daher umso mehr. Dafür mussten wir als CDU lange kämpfen. Die Eröffnung des Spielplatzes auf der Angerwiese ist aber erst der Auftakt zur Umsetzung des Spielplatzkonzeptes der Stadt Oranienburg. Jedes Jahr ein neuer Spielplatz – so lautet die Aufgabenstellung, die wir dem Bürgermeister per Beschluss in der SVV mitgegeben haben. Wichtig ist uns dabei, dass bei den nachfolgenden Projekten jetzt noch stärker auf die Anregungen der Anwohner und Familien eingegangen wird.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine